Bildergalerie

Radl Tour am 27. Juli in der Holledau

Am Sonntag, den 27. Juli veranstalteten wir eine Radl Tour für alle Sport-/Rehavereine und -Gruppen in Oberbayern.

Auch in diesem Jahr fand wieder der BVS Radwandertag des Bezirks Oberbayern statt. Über 40 Radlbegeisterte aus Schliersee, Waldkraiburg, Freilassing, Moosburg und natürlich auch die Teilnehmer des Ausrichtervereins rehabewegt e.v. Pfaffenhofen hatten sich an der Fischerhütte Uttenhofen eingefunden. Die medizinische Betreuung mit Puls- u. Blutdruckmessungen übernahm die Pfaffenhofener Heilpraktikerin, Ingrid Dietewich. Als wichtiger Berater für alle technischen Fragen rund ums Fahrrad stand das Team Zweirad Kratzer bereit. Auch der Ehrenvorsitzende des BVS-Bezirks Oberbayern, Sigi Kick, ließ es sich trotz anderweitiger Termine, nicht nehmen kurz vorbei zu schauen.

Nach der persönlichen Begrüßung der Teilnehmer durch den stellvertretenden BVS Bezirksvorsitzenden und Bezirkssportspielwart Martin Hofmair und der BVS Bezirksfrauenbeauftragten Sabine Mann starteten die Teilnehmer bei idealem Radlwetter auch gleich durch, um die schöne Holledau zu erkunden. Zur Auswahl standen drei Radltouren von 7 km, 15 km bzw. 25 km. Alle Routen starteten von der Fischerhütte Uttenhofen aus, auf einer kurvenreichen verschlungenen Straße, entlang der schönen Hopfenfelder und Wiesen. Über Ossenzhausen und Rohrbach, wo die Gruppe der kürzeren Strecken zum Rückweg abbog, fuhr der größere Teil der Sportler weiter durch das idyllische Ilmtal, nach Fahlenbach, Buchersried und Königsfeld.

Auf dem Rückweg wurde nochmals Fahlenbach angesteuert, wo die Radler am Dorfbrunnen mit Getränken, Äpfeln und Bananen eine kleine Verschnaufpause einlegten. Nach all der Anstrengung trafen alle Teilnehmer wieder gesund und munter zum gemütlichen Beisammensein an der Fischerhütte ein. Der Wirt hatte rechtzeitig seinen Grill angeschmissen, um die hungrigen Radler mit Grillfleisch und Wurst zu stärken. Dank dem schönen Wetter stand einem bunten Nachmittag mit Kaffee, Kuchen und Livemusik mit Francesco nichts mehr im Wege. Alle Teilnehmer freuten sich, einen unfallfreien Radwandertag in der wunderschönen Holledau erlebt zu haben und wollen gerne wieder kommen.